Dezember 2019

Löwenpower zum Anfassen

ML Reifen GmbH bekommt viel positive Resonanz auf der Agritechnica

„Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen, die wir von unseren Kunden und Lieferanten auch in diesem Jahr auf der Agritechnica bekommen haben“, so das positive Fazit des Teams der ML Reifen GmbH nach der weltgrößten Agrarmesse, die vom 10. bis 16. November 2019 in Hannover stattfand. Dort präsentierte der Wallenhorster Reifengroßhändler gemeinsam mit der European Tyre Distributors B.V. (ETD) die Agrarreifenmarke LEAO.

„Die Messe ist eine ausgezeichnete Plattform für intensive Gespräche“, betont Matthias Lüttschwager, Geschäftsführer der ML Reifen GmbH. Auch wenn der Stand diesmal nicht so optimal positioniert war wie bei der Premiere vor zwei Jahren, fanden zahlreiche neue Interessenten und Endverwender aber auch viele bekannte Kunden den Weg zur ML Reifen GmbH – nicht zuletzt wegen der attraktiven Standgestaltung und des gut gelaunten Messe-Teams. „Alle, die von uns LEAO-Reifen beziehen oder nutzen, berichteten von durchweg positiven Erfahrungen in der Praxis“, freut sich Matthias LÜttschwager über das positive Feedback.

Qualität zum Greifen nah

Für Besucher, welche die LEAO Agrarreifen noch nicht kannten oder die Neuheiten einmal sehen und die profilgewordene Löwenpower spüren wollten, hatte das Team der ML Reifen GmbH auch einige Ausstellungstücke im Gepäck: Am Stand waren Exponate im bewährten Profil LR650, der „Newcomer“ LR7000 mit neu gestaltetem AS-Profil, der robuste Teleskop- und Radladerreifen LR400 sowie der Transportspezialist ADM991 zu sehen.

Positives Fazit

„Die Messe war trotz der nicht so optimalen Lage des Stands ein Erfolg und wird für die Marke LEAO eine weitere Steigerung des Bekanntheitsgrades und somit auch weiteres Wachstum am Markt bedeuten“, so das einhellige Urteil bei der ML Reifen GmbH nach dem Messeauftritt. „Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen auf der Agritechnica 2021!“